TSV Zaisersweiher – Herren I 2:9

Im ersten wirklich wichtige Spiel der Saision, erlitt die erste Garnitur des TV am vergangenen Sonntag eine klare 9:2 Pleite. Zwar spielte die Mannschaft ersatzgeschwächt, trotzdem blieb das gesamte Team unter seinen Möglichkeiten und verlor dadurch, auch in dieser Höhe, durchaus verdient.

TSV Großglattbach II – Herren II 4:9

Einen tollen Auswärtssieg holten dagegen die Zweite, bei ihrem Auftritt in Großglattbach. Der Erfolg wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich, in der Thomas Gäckle, Janic Hopp und David Dick mit der maximalen Punkteausbeute den Grundstein legten. Zusätzlich Punkteten Bortolo Inserra und Udo Vincon (im Doppel) sowie Olaf Siegrist.

Herren III – TTF Gündelbach II 0:9

Mit einer Mannschaft, die durchaus zwei Klassen höher anzusiedeln ist, reiste die zweite Vertretung des TTF Gündelbach am Samstagabend zum Gastspiel in die Waldenserhalle an. In Anbetracht des vorhandenen (Zwei-) Klassenunterschieds, schlug sich die junge Truppe rund um Mannschaftsführer Michael Fauth aber ganz beachtlich und konnte so zumindest 5 Satzerfolge für sich verbuchen.

TSV Ensingen – Herren I 9:1

Mit zwei Ersatzmännern trat die Erste am Samstag Abend in Ensingen, bei einem der stärkeren Teams der Bezirksklasse, an. Entsprechend niedrig war die Erwartungshaltung. Nach 90 Minuten war das Spiel dann auch schon vorbei. Es konnte lediglich der Ehrenpunkt durch das Doppel Tobias Barth und Marco Renz erspielt werden.

Herren III - SpVgg Mönsheim II 7:9

Deutlich knapper endete die erste gespielte Partie der Dritten in der Kreisliga C. Nach zwei Erfolgen in den Doppel und einer Punkteteilung im vorderen Paarkreuz und mittleren Paarkreuz, folgten drei Niederlagen am Stück. Zur Halbzeit stand es daher 5:4 für die Gäste aus Mönsheim. Im zweiten Durchgang war auch im Spitzenduell für Heiner Barth gegen den gut aufgelegten Daniel Fois nichts für die Heimmannschaft zu holen. Michael Fauth verkürzte noch einmal durch einen knappen Fünfsatzerfolg gegen Rainer Schwager. Zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz sorgte für eine vorentscheidende 8:5 Führung für den Gast. Nach zwei Niederlagen im unteren Paarkreuz in der ersten Spielhälfte dachte man nicht mehr an ein Schlussdoppel, doch Sebastian Decker und Janik Fauth schafften durch zwei Siege den 7:8 Anschluss. Da Denis Dick angeschlagen in diese Partie ging und nach 13 Sätzen mit seinen Kräften am Ende war, konnte er das Schlussdoppel leider nicht mehr bestreiten. Somit endete das Spiel mit einer knappen 7:9 Niederlage.

SpVgg Mönsheim – U18 1:6

Am Nachmittag traf die U18 ebenfalls auf Mönsheim, was in einem 6:1 Sieg mündete. Der Erfolg war zu keiner Zeit in Gefahr, es wurde lediglich ein Spiel in der Verlängerung des Entscheidungssatz abgegeben. Nach zwei Spielen hat die Mannschaft nun erfreuliche 3:1 Punkte auf dem Konto.

U18 II – TTF Gündelbach 0:6

Dagegen stand die U18 II gegen Gündelbach auf verlorenem Posten und hatte zu keiner Zeit ein Chance. Dieser Gegner war einfach zu stark!

 Am vergangenen Samstag fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Jugend statt.

 Ein Teil der Jugend fand sich hierzu in der Waldenserhalle ein. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Es fanden spannende Begegnungen statt, wobei sich die jüngeren Tischtennisspieler sehr gut schlugen. Am Ende siegte Benedikt Bauer nur knapp vor Gianmarco Lauria, Sebastian Decker und Janik Fauth. Dabei waren unter anderem auch Steven Dick, Tom Silber, Dario Lauria, Julian Jansen, Lukas Kubitza, Hasan Mutlu, Noah Bögel und Robert Meyer. Die Sieger erhielten einen Pokal

 Die Paarungen im Doppel wurden ausgelost und so musste immer ein älterer Spieler mit einem der jüngeren Spieler ein Paar bilden. Den ersten Platz erspielten sich G. Lauria/J. Jansen. Zweiter wurden J. Fauth/ D. Lauria. Dritter wurden B. Bauer/H. Mutlu gefolgt von T.Silber/L. Kubitza und S.Dick/N.Bögel.

Sieger Einzel