Am vergangenen Samstag fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Jugend statt.

 Ein Teil der Jugend fand sich hierzu in der Waldenserhalle ein. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Es fanden spannende Begegnungen statt, wobei sich die jüngeren Tischtennisspieler sehr gut schlugen. Am Ende siegte Benedikt Bauer nur knapp vor Gianmarco Lauria, Sebastian Decker und Janik Fauth. Dabei waren unter anderem auch Steven Dick, Tom Silber, Dario Lauria, Julian Jansen, Lukas Kubitza, Hasan Mutlu, Noah Bögel und Robert Meyer. Die Sieger erhielten einen Pokal

 Die Paarungen im Doppel wurden ausgelost und so musste immer ein älterer Spieler mit einem der jüngeren Spieler ein Paar bilden. Den ersten Platz erspielten sich G. Lauria/J. Jansen. Zweiter wurden J. Fauth/ D. Lauria. Dritter wurden B. Bauer/H. Mutlu gefolgt von T.Silber/L. Kubitza und S.Dick/N.Bögel.

Sieger Einzel